Unsere Mission

Daten nutzen, aber nachhaltig!

Gemeinsam revolutionieren wir den Umgang mit Daten. Wir machen die gewaltige Rechenleistung privater Endgeräte nutzbar, um die Kontrolle über europäische Daten zurückzuholen. Gemeinsam bauen wir eine nachhaltige Datenökonomie auf, von der alle profitieren –  Bürger:innen und Unternehmen. Immer nach dem Motto: Deine Daten, Deine Entscheidung, Dein Gewinn!

Werden Sie Teil des Movements!

Nur 5 €, um Mitglied der ersten Datengenossenschaft Europas zu werden. Wie Crowdfunding – aber Sie erhalten Renditen, nicht nur T-Shirts.

Es ist höchste Zeit, den Umgang mit Daten zu ändern!

In Rechenzentren weltweit werden täglich Daten der Internet-Nutzer:innen gesammelt, um sie dort zu verarbeiten und weiterzuverkaufen. Dieser zentrale Aufbau verursacht enorme ökonomische und ökologische Kosten, degradiert Bürger:innen zu unbezahlten Datenlieferanten und zementiert die Macht der Daten-Oligarchen.

Die Datenflut steigt konstant

Wir produzieren und speichern immer mehr Daten. Prognostiziert ist ein Zuwachs von 27 % pro Jahr. Die ökonomischen und ökologischen Kosten sind enorm, denn wir brauchen immer mehr Speicher und Rechenleistung, um diese Flut an Daten zu bewältigen.

Geld & CO2 wird verschwendet

Experten schätzen: es werden 85 % »Datenmüll« gesammelt! Insbesondere verursacht durch redundante, obsolete und triviale Daten, sowie jede Menge »Beifang«, der ohne erkennbaren Nutzen gesammelt wird. Mit dabei sind auch personenbezogene Daten.

Europa verliert die Kontrolle

Gewinner sind Oligarchen, die unsere Daten fest im Griff haben und damit die wertvollste Ressource der Digitalisierung kontrollieren. Verlierer sind europäische Unternehmen und die Bürger:innen. Sie zahlen den Datenrausch mit ihrer Privatsphäre.

Wir nutzen die Supercomputer in unseren Hosentaschen

polypoly baut eine dezentrale Lösung, mit der die gesamte Datenökonomie direkt auf unseren Endgeräten funktioniert – den polyPod. Europäer:innen nutzen nur 5 % ihrer privaten Rechenleistung, der polyPod macht die übrigen 95 % nutzbar, um Daten direkt auf unseren Endgeräten auszuwerten. 

Ökologisch nachhaltig

Energieintensive Rechenzentren werden durch einen bereits vorhandenen Supercomputer ersetzt: Die privaten Endgeräte europäischer Bürger:innen. Dadurch wird Schritt für Schritt ein relevanter Anteil an Ressourcen und CO2 eingespart.

Ökonomisch nachhaltig

Die lange, kostspielige und ineffiziente Wertschöpfungskette der Datenökonomie wird massiv verkürzt. Bürger:innen und Unternehmen agieren in einer direkten und damit effizienten Geschäftsbeziehung auf Augenhöhe, zum Vorteil beider Seiten.

Sozial nachhaltig

Bürger:innen, die heute unbezahlte Datenlieferanten sind, werden zu Geschäftspartnern für hoch qualitative Datenanalysen. Dabei behalten sie die Kontrolle über ihre Daten, schützen ihre Privatsphäre und verdienen ein zusätzliches Einkommen.

Eine App, die aus Endgeräten Rechenzentren macht

Der polyPod verwandelt private Endgeräte in nachhaltige, soziale und effiziente Datenzentren. Die ungenutzte Rechenleistung der Endgeräte kann für datenschutzfreundliche Big-Data-Analysen im Austausch gegen eine faire Bezahlung genutzt werden. Da alle Berechnungen auf den Endgeräten durchgeführt werden, werden Rechenzentren und damit auch eine ganze Menge Kosten und CO2 eingespart.

Schrittweise entwickelt sich der polyPod zu einer so genannten »Super-App«. Innerhalb einer »Super-App« können verschiedene Dienste angeboten werden – von Messengern bis Ernährungsplaner, alles ist möglich. Ein digitales Ökosystem entsteht, das viele Aspekte des persönlichen und geschäftlichen Lebens umfasst. Die Nutzer:innen haben dabei immer die Kontrolle über ihre persönlichen Daten.

Begleiten Sie uns bei unserer Mission

Ermöglichen Sie eine nachhaltige, soziale und unabhängige europäische Datenökonomie und helfen sie uns den polyPod weiter zu entwickeln. Nehmen Sie nicht nur an einem dramatisch wachsenden Markt teil, sondern sorgen Sie für einen nachhaltigen Umgang mit Daten.

  • Die Privatsphäre wird geschützt
  • Der CO2-Fußabdruck wird verringert
  • Die europäische Wirtschaft wird gestärkt
  • Die Bürger:innen verdienen erstmalig mit

Als Bürger:in

Eine europäische Genossenschaft entwickelt den polyPod, jede:r europäische Bürger:in kann Mitbesitzer:in werden. Auch Sie!

Als Unternehmen

Dezentrales Datenmanagement ermöglicht innovative und effiziente Lösungen mit Respekt vor der Privatsphäre Ihrer Kund:innen.

Als Investor:in

Investieren Sie in die dezentrale Infrastruktur für die europäische Datenökonomie – ein  Markt, der auf 674 Milliarden Euro geschätzt wird.

Lernen Sie polypoly kennen

Kennen Sie schon die neuesten Presseartikel, Podcasts und Vorträge von und mit uns? Sie werden staunen, wo polypoly überall anzutreffen ist.

REthinking:Law – Daten sammeln, aber nachhaltig

Der Hunger auf Daten und deren massenhafte Speicherung auf Servern rund um den Globus haben Konsequenzen: sozial, ökonomisch und ökologisch. Die Lösung ist einfach, wie naheliegend: Dezentralität.

Wie wir das Datenkapital zurück nach Europa holen

Europa hat den Großteil seines Datenkapitals verloren. Es sind enorme Werte in den Datensilos der großen amerikanischen Unternehmen gespeichert. polypoly entwickelt eine Lösung, um das Datenkapital zurück nach Europa zu holen.

Thorsten Dittmar zu Gast bei »Der 8. Tag«

Warum ist es so wichtig, dass wir als Privatpersonen, aber auch als Unternehmen die Hoheit über unsere Daten zurückgewinnen? Das erklären wir, im Podcast bei Gabor Steingart.